Autarke Systeme – Virtual Reality ohne Kabel und Tracker

Virtual Reality findet eine immer größere Verbreitung. Neben der Akzeptanz und Affinität der Menschen sind es vor allem die Verbesserungen der Systeme, die diese attraktiver machen. Eine davon besteht in der Möglichkeit auf Kabel und Tracker zu verzichten.
Virtual Reality Systeme werden benutzerfreundlicher. So gibt es seit diesem Jahr erste Systeme, die keine Tracker an Wänden oder auf Stativen benötigen, um einsatzfähig zu sein. Genauso verhält es sich mit der Abhängigkeit von einem PC: Manche VR-Brillen haben den Rechner in die Brille verbaut. Damit benötigt das HMD keine externen Rechenkapazitäten, kann damit auch auf die Verkabelung verzichten.

Eingebautes Tracking

Möglich wird dies durch die immer kleineren und leistungsstärker werdenden Computersysteme. Im Bereich des Trackings sind es Kameras und Sensoren, die in der VR-Brille untergebracht werden. Diese erfassen die Bewegungen des Nutzers und machen damit das externe Tracking durch ein Lighthouse System überflüssig. Natürlich kann eine autarke Brille nicht mit der Qualität einer verkabelten Brille mithalten. Doch je nach Anwendungsfall sind die autarken Systeme durchaus eine gute Wahl.

Eine VR-Brille, die beide Eigenschaften auf sich vereint ist die Oculus Quest. Selten war Virtual Reality so intuitiv. Denn letztlich muss die Brille nur eingeschaltet und aufgesetzt werden, um zu funktionieren. Sofort kann in verschiedenste Welten zu verschiedensten Zwecken eingetaucht werden. So schreibt Jan-Keno Janssen von Heise, dass die Quest dank ihrer Einfachheit Virtual Reality “demokratisiere.“ Facebooks Produkt sei ein “überzeugendes Rundum-Sorglos-Paket.”

Perfekt für Mini-Games

Dieses Paket soll besonders die Zielgruppe der Consumer erreichen: Spielepartys, bei denen man sich bei der Nutzung der VR Brille abwechselt, lassen sich mit einem System wie der Oculus Quest leicht realisieren. Sie ist nicht Standortgebunden, bedarf keiner besonderen Einweisung und bringt Spiele wie Beat Saber mit – bietet mit ihnen beeindruckendes, immersives Entertainment. Aber genauso lassen sich auch Klassiker wie Memory oder der heiße Draht in VR neu denken. Ob auf einem Sommerfest, einer Firmenfeier oder als Attraktion in einem Kaufhaus: Ein Autarkes VR-System mit einer Vielzahl an individuell brandbaren Anwendungen ist ein klarer Mehrwert für Sie und ihr Event. Entsprechend gern beraten wir Sie bei der Auswahl ihres viality Games Titels. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Kontakt

viality AG
Martin-Schmeißer-Weg 10
D-44227 Dortmund

Telefon: +49 231 44999 61
Telefax: +49 231 47 615 01