Umfrage: Viele haben schon von Augmented Reality gehört

Erst kürzlich behauptete der Applechef Tim Cook, dass ein Leben ohne Augmented Reality bald nicht mehr vorstellbar wäre. Tatsächlich erfährt die Technologie zunehmende Popularität, wie eine Umfrage zeigt.

Ob per Smartphone oder Brille: Das Interesse an der Erweiterung des Raums durch digitale Objekte, genannt Augmented Reality (AR), ist groß: Knapp 4 von 10 Deutschen haben von der Technologie bereits gehört, primär durch Spiele-Apps wie „Pokémon GO“ oder „Ingress“. Knapp 7 Millionen Menschen in Deutschland haben bereits Augmented-Reality-Anwendungen genutzt, weitere 17,4 Millionen können sich dies gut vorstellen, so eine repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov.

Gamesbranche als treibende Kraft

„Augmented Reality hat enormes Potenzial für viele Anwendungsbereiche in Gesellschaft und Wirtschaft“, sagt game-Geschäftsführer Felix Falk. „Spiele-Entwickler sind dabei Vorreiter bei Augmented Reality: Sie haben mit Spiele-Apps wie ‚Pokémon GO‘ nicht nur die ersten Massenanwendungen mit dieser Technologie gebaut. Sie beherrschen auch die notwendigen 3D-Technologien und -Werkzeuge besser als jeder andere. Damit ist Augmented Reality ein weiteres Beispiel für die Innovationskraft der Games-Branche und zeigt ihre große Bedeutung für andere Wirtschaftszweige.“

Augmented Reality gilt als einer der großen Technologie-Trends der nächsten Jahre. Sowohl Apple als auch Google haben die AR-Fähigkeiten von iOS und Android in den vergangenen Jahren kontinuierlich verbessert. Zudem arbeiten Unternehmen wie Microsoft mit der „HoloLens“ oder Start-ups wie Magic Leap an eigenständigen Augmented-Reality-Brillen, die in vielen Bereichen eingesetzt werden sollen, etwa in der Bildung oder der industriellen Fertigung.

Trotzdem weiterer Aufklärungsbedarf

Was neben Pokémon Go als AR-App gezählt wurde, ist nicht klar. Denn auch Snapchat und Facebook haben in ihre Foto-Apps AR-Funktionen integriert. Viele Nutzer dieser Plattformen dürften Augmented Reality verwenden, ohne sich dessen bewusst zu sein. Nicht umsonst ergab die Umfrage, dass 37 Prozent aller Befragten den Begriff kennen, allerdings nur 18 Prozent wissen, was er bedeutet. Mit 10 Prozent liegt die Zahl der Nutzer mit AR-Erfahrungen ungleich geringer als die, welche schon von dem Begriff hörten.

Umso mehr braucht es weitere Aufklärung. Aspekte wie der Unterschied zwischen Augmented- und Virtual Reality müssen verständlich gemacht, Potentiale der Technologie aufgezeigt werden. Das Interesse, mitsamt der Technologieoffenheit vieler Deutscher eröffnet, besonders in Anbetracht der vergleichsweise geringen Nutzerzahlen von Augmented Reality, neue Märkte und damit auch Möglichkeiten für nachhaltige Veränderungen. Vermutlich sind es die schier endlosen Ideen und Entwicklungsvisionen, die Tim Cook zu seiner anfänglichen Aussage bewegten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Virtual Reality oder Augmented Reality?

Sie möchten mehr über AR / VR und die genauen Unterschiede wissen? Wir haben für Sie recherchiert.

AR oder VR?
Kontakt

viality e.K.
Martin-Schmeißer-Weg 10
D-44227 Dortmund

Telefon: +49 231 44999 61
Telefax: +49 231 47 615 01